Besuchen Sie ZEIT WISSEN auf Facebook English Version
Klimawandel

Was macht das Klima mit den Salzwiesen?

Via ZEIT WISSEN

Sie sind die Heimat des – Achtung – Halligfliederspitzmausrüsselkäfers. Küsten und Deiche schützen sie vor Sturmfluten. Außerdem binden sie Kohlenstoff und helfen so beim Klimaschutz: Salzwiesen sind wahre Alleskönner. Doch was passiert mit ihnen, wenn die Durchschnittstemperaturen aufgrund des Klimawandels weiter steigen? Das erforschen Wissenschaftler nun erstmals in einem Experiment auf der Hamburger Hallig.

Geologie

Wie das Klima vor 10.000 Jahren war

Via ZEIT WISSEN

Für ZEIT WISSEN haben wir mit dem Geologen Achim Brauer vom Geoforschungszentrum Potsdam gesprochen. Er erklärt uns, was das Meerfelder Maar ist und warum es für die Klimaforschung eine Rolle spielt.

© Phil Dera
Gesellschaft

Moralismus ist unangebracht

Via ZEIT WISSEN

Der Sozialpsychologe Harald Welzer hat sich vom Universitätsleben weitgehend verabschiedet, um sich ganz seinem politischen Engagement zu widmen. Mit der Stiftung Futurzwei und der Initiative Offene Gesellschaft möchte er aktiven Wandel bewirken und den Menschen eine Plattform zum Austausch bereitstellen. Wir haben mit ihm über seinen Ausstieg aus der Wissenschaft und die nötigen Voraussetzungen für Engagement gesprochen. Harald Welzer ist Mitglied der Jury für den ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit.

© Phil Dera
Nachhaltigkeitskongress 2017

Visionen für eine nachhaltige Mobilität

Via DIE ZEIT

Der Mobilitätsbedarf weltweit steigt. Doch wie lässt sich fortschrittliche Fortbewegung auf nachhaltige Beine stellen? Darüber diskutierten beim diesjährigen Nachhaltigkeitskongress Experten aus Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Zukunft

Das Beste kommt noch

Wie sieht die Welt von morgen aus? Ausgerechnet zwei Experten für die Vergangenheit geben profund Auskunft – der Altmeister Joachim Radkau und der Jungstar Yuval Noah Harari. Beide stimmen in ihren Büchern nicht in den allgemeinen Zukunftspessimismus ein. Elisabeth von Thadden hat sich die Bücher der Autoren genauer angeschaut.

Umwelt & Ernährung

Mangroven sterben für billige Shrimps

Via ZEIT ONLINE

Wissen Sie, ob Ihre Garnelen aus Aquakulturen kommen? Gut möglich, dass dafür in Indonesien Mangroven gerodet wurden. Jacobo Pasotti fotografiert eine Rettungsaktion, die auch den Fischern hilft.

Studieren

Kiron Open Higher Education: Kann ein Onlinestudium die Welt verändern?

Via ZEIT WISSEN

Vielen geflüchteten, vor allem jungen Menschen, ist es nicht möglich zur Uni zu gehen. Ihnen bleibt oft nichts anderes übrig, als zu warten, zu hoffen und ihre Zeit abzusitzen, bis ihnen ein legaler Status und ihre Papiere gewährt werden. Zwei Berliner, Markus Kreßler und Vincent Zimmer, wollen dieses Problem mit einer Online-Universität, der Kiron Open Higher Education, lösen und den Geflüchteten einen einfachen und unbürokratischen Zugang zur Hochschulbildung eröffnen.

Klimaschutz

Grüne Wunder

Via ZEIT ONLINE

Unternehmer investieren in die Energie- und Verkehrswende. Nun muss die Politik klimaschädliche Subventionen beenden.

Science Slam, jetzt auch in grün

Via ZEIT WISSEN

Wissenschaftler sind nicht dafür bekannt, große Reden zu halten. Das Vorurteil lautet: Sie stehen im Laborkittel an Mikroskopen, vor dem Computer, in der Bibliothek oder im Urwald und versuchen so leise wie möglich zu sein, um keine Tiere zu erschrecken oder Messergebnisse zu verfälschen. ...

soziales Engagement, Unternehmertum und Nachhaltigkeit

Strom für die Welt

Via ZEIT WISSEN

Die Firma »Solarkiosk« stellt in den entlegensten Gebieten der Welt solarbetriebene Kioske auf. Dafür haben die Erfinder vor einem Jahr den ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit bekommen. Was ist seitdem passiert?

Nachhaltiger Konsum

Wir werden verzichten müssen

Grüne Technologien und Geschäftsideen sind ökologisch oft nützlich. Den Planeten werden sie aber kaum retten. Warum nachhaltiger Konsum ohne Genügsamkeit scheitern wird.

Klimapolitik

»Ohne G20 geht es nicht«

Via ZEIT WISSEN

Geschäftsführer und Wissenschaftler haben auf dem Solidaritätsgipfel in der Hamburger Kulturfabrik Kampnagel G20 kritisiert. Mit dabei war Imme Scholz. Mit ZEIT WISSEN sprach die stellvertretende Direktorin des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik darüber, weshalb man auf die Mächtigen beim Klimaschutz und der Ernährungssicherheit dennoch nicht verzichten kann.

Gesellschaft

Für eine offene Gesellschaft

Via ZEIT WISSEN

Brexit, Trump, AfD – die steigende Zustimmung, die rechtsorientierte Parteien und Bewegungen in den letzten Monaten erfahren haben, hat viele Menschen alarmiert. Professor Harald Welzer macht Hoffnung – er sieht einen entgegengesetzten Trend.

Pendlerverkehr

Großer Teil der Erwerbstätigen steht kurz vor dem Burnout

Die Folge des Pendelns seien eine große psychische und körperliche Belastung der Arbeitnehmer, sagte der Mobilitätsforscher Stephan Rammler im DLF. Den flexibilisierten Arbeitsmarkt erkaufe sich die Gesellschaft mit billiger Energie und langen Fahrdistanzen - der Forscher forderte deshalb eine Abschaffung solcher Anreize, etwa der Pendlerpauschale.

Umweltschutz

Peter Wohlleben: Spaß am Umweltschutz

Der Förster und Bestseller-Autor Peter Wohlleben vertritt die These, dass Tiere und Pflanzen Gefühle haben. Wie wir sie artgerecht behandeln und wie Umweltschutz Spaß machen kann, erklärt im Gespräch mit ZEIT Wissen.

Klimawandel

Schönere Tage dank Erderwärmung?

Via ZEIT ONLINE

Künftig wird das Wetter in Mitteleuropa immer angenehmer. Klingt gut. Doch andere Regionen leiden: Brasilien krankt an Hitze, russische Straßenzüge versinken im Schlamm.

© Carolin Weinkopf | Bearbeitung ZEIT WISSEN
Arbeiten

The Changer: Kann ein Job die Welt verändern?

Via ZEIT WISSEN

Wo finde ich ihn bloß? Den Job, der mein Leben bereichert, ihn mit Sinn erfüllt und die Welt ein bisschen besser macht? Ist es so schwer, einen Job mit Sinn zu finden? Ganz und gar nicht! Denn die Antwort auf all diese Fragen findet man auf der Karriereplattform »The Changer«.

Ökologie

Verzichten oder grün wachsen

Via ZEIT ONLINE

Erfordert ökologisches Umsteuern ein Schrumpfen der Wirtschaft oder lässt sich der Wohlstand halten? Die Ökovordenker Erhard Eppler und Nico Paech diskutieren.

© Natalie Bothur
Essbare Stadt Andernach: Mehr als Sattwerden

Wie gesund ist die essbare Stadt?

Via ZEIT WISSEN

Vor sechs Jahren hatten die Gartenbauingenieurin Heike Boomgaarden und der Geoökologe Lutz Kosack eine Idee, die Andernach verändern sollte: Gemüsebeete mitten in der Stadt, Obstbäume am Stadtgraben, Hühner und Schafe auf der Wiese. Verschiedenste alte und neue Gemüse- und Obstsorten sollten im Stadtgebiet wachsen, die jeder pflücken und essen darf. ...

© violetkaipa
ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit 2018

Die Zukunft braucht Alternativen

Wir suchen Menschen, Initiativen, Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Start-ups, die einen besonderen Beitrag im Bereich nachhaltiger Entwicklung leisten.

Geologie

Auf den Spuren von Vulkanen

Via ZEIT WISSEN

Für ZEIT WISSEN haben wir mit dem Geologen Achim Brauer vom Geoforschungszentrum Potsdam gesprochen. Er erklärt uns, wann in der Eifel zuletzt ein Vulkan ausgebrochen ist - und ob das so bald wieder passieren wird.

© Phil Dera
Klimawandel

Eine trügerische Sicherheit

Via DIE ZEIT

Klaus Wiegandt kritisiert 2017 erneut die Schwachstellen des Klimavertrags von Paris.

Foto: Julien Gomba/Flickr
Ölverschmutzung

Neuer Schwamm zur Reinigung der Meere

Ölverschmutzungen in Gewässern sind eine ernste Angelegenheit mit meist desaströsen Folgen für Natur und Umwelt. Die Reingung ist kompliziert und langwierig. Ein neu entwickelter Schwamm weckt Hoffnung.

© M. Prinke/Flickr
Offshorewindparks

Jetzt wird beim Wellenreiten Strom gemacht

Schwimmende Inseln, die Stürmen trotzen: Das Windrad der Zukunft wird nicht mehr in den Meeresgrund gerammt. Es treibt auf hoher See. Die Lösung aller Energieprobleme?

Umwelt

Goldeimer: Kann eine Komposttoilette die Welt verändern?

Via ZEIT WISSEN

Ob Komposttoiletten oder das erste soziale Klopapier Deutschlands - bei Goldeimer dreht sich alles um den Stuhlgang. Ihre Gewinne fließen in die Arbeit von Viva con Agua und der Welthungerhilfe, die sich für Trinkwasserversorgung und sanitäre Anlagen in Entwicklungsländern einsetzen.

© Stefano Mori | Bearbeitung ZEIT WISSEN
Nachhaltiges Bauen

Anna Heringer: Kann Architektur die Welt verändern?

Via ZEIT WISSEN

»Ja!«, sagt Anna Heringer. Die mehrfach ausgezeichnete Architektin setzt auf Tradition und baut mit Hilfe lokaler Handwerkskräfte Häuser aus Lehm, Holz und Bambus.

Die Komposttoilette fürs Festival

Via ZEIT WISSEN

Er ist nicht da. Wer die Tür hinter sich schließt, bemerkt, dass etwas fehlt. Weil man ihn doch erwarten würde, den typischen Toiletten-Geruch. Stattdessen riecht es in der Toilette der Firma Goldeimer nach Sägespänen. Kein Wunder: Wer den Spülknopf drückt, hört kein plätscherndes Wasser. Stattdessen fallen Sägespäne. ...

© Steffen Roth
Van Bo Le-Mentzel baut kleine Häuser als Antwort auf große Fragen

»Heimat braucht nicht viele Quadratmeter«

Via ZEIT WISSEN

Van Bo Le-Mentzel entwirft jetzt kleine Häuser, die jeder nachbauen kann. ZEIT WISSEN sprach mit ihm über seine neueste Idee.

© Phil Dera
Demografische Katastrophe oder nachhaltige Entwicklung?

DIE WELT UND WIR

Via DIE ZEIT

Wie passen Nachhaltigkeit, Bevölkerungswachstum und Migration zusammen? Über diese Frage diskutierten Wissenschaftler und Politiker auf dem von ZEIT WISSEN und der Bildungsinitiative »Mut zur Nachhaltigkeit« initiierten Kongress in Hamburg. Dort wurden außerdem Menschen mit herausragenden nachhaltigen Ideen ausgezeichnet.