Besuchen Sie ZEIT WISSEN auf Facebook English Version

Die Verleihung des ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit 2019 fand im Rahmen des Nachhaltigkeitskongresses am 28. März 2019 in Hamburg statt.

Unsere Nominierten und Preisträger bewegen wirklich etwas, erfolgreich und beispielgebend. Das zeigt uns: Das Thema Nachhaltigkeit ist weiter ins Zentrum gerückt. Ins Zentrum der Forschung, ins Zentrum unternehmerischer Strategien, aber auch ins Zentrum des ganz persönlichen Handelns.

 

© Phil Dera

Der Preis in der Kategorie WISSEN geht an Stefan Rahmstorf. Der Klimaforscher vermittelt auf verschiedenen Blogs, über Social Media und in seinen Büchern für eine breite Öffentlichkeit verständlich wissenschaftliche Erkenntnisse zum Klimawandel. Rahmstorf ist Leiter der Abteilung Erdsystemanalyse am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.

© Phil Dera

Maike und Michael Recktenwald erhalten den Preis in der Kategorie HANDELN. Im Frühjahr 2018 hat das Ehepaar gegen die Europäische Union geklagt und ihr vorgeworfen nicht genügend für die Einhaltung der Klimaziele 2030 zu tun. Beraten und unterstützt werden sie dabei von der Entwicklungs- und Umweltorganisation Germanwatch.

© Phil Dera

In der Start-up-Kategorie DURCHSTARTEN wird das Kölner Sozialunternehmen innatura ausgezeichnet. Es vermittelt fabrikneue Produkte als Sachspenden an gemeinnützige Organisationen und vermeidet so die Entstehung tausender Tonnen Müll.

»Ich freue mich, dass wir ein Start-up auszeichnen, das vormacht, wie man verantwortungsvoll mit Produkten aus kostbaren Rohstoffen umgeht und so Umweltbelastungen einschränkt«, sagt Jürgen Schachler, Vorstandsvorsitzender der Aurubis AG.