Die Preisträger 2016

Die Verleihung des Preises und Würdigung der Preisträger fand im Rahmen des Nachhaltigkeitskongresses am 1. März 2016 in Hamburg statt.

Preisträger der Kategorie WISSEN: Prof. Dr. Stephan Rammler

ZEIT WISSEN und die Initiative »Mut zur Nachhaltigkeit« zeichnen den Mobilitätsforscher Prof. Dr. Stephan Rammler mit dem ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit 2016 in der Kategorie WISSEN aus.

Rammler arbeitet in der Mobilitäts- und Zukunftsforschung und entwickelt an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig Konzepte für eine zukunftsfähige Umwelt- und Gesellschaftspolitik.

Andreas Sentker, Jurymitglied und Herausgeber von ZEIT WISSEN: »Stephan Rammler zeichnet das Bild einer Zukunft, in der wir es weiterhin genießen können, mobil zu sein – nur eben anders als bisher. Seine Bücher lesen sich wie fesselnde Science-Fiction-Romane. Dabei entwerfen sie konkrete Visionen, die Lust auf eine umweltschonende Fortbewegung machen. Rammler wirbt mit seinen Ideen zur Mobilität der Zukunft überzeugend für Alternativen und entwickelt strahlende Leitbilder für den überfälligen Mobilitätswandel.«



Preisträger der Kategorie HANDELN: Werner & Mertz GmbH

ZEIT WISSEN und die Initiative »Mut zur Nachhaltigkeit« zeichnen die Werner & Mertz GmbH wird mit dem ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit in der Kategorie HANDELN aus.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Mainz ist vor allem für seine nachhaltige Produktlinie »Frosch« bekannt.

Andreas Sentker, Jurymitglied und Herausgeber von ZEIT WISSEN: »Werner & Mertz ist ein echter Vorreiter im Bereich Nachhaltigkeit. Es setzte als erstes Unternehmen in Europa auf eine ökologische Marke – obwohl das damals nur eine umweltbewegte Minderheit interessierte. Besonders hervorzuheben ist der überzeugende Wille, Nachhaltigkeit in allen Bereichen des Unternehmens zu verankern: von der Verwendung von Recyclingmaterialien für Kunststoffverpackungen bis zur Firmenzentrale, die mehr Energie erzeugt als sie verbraucht.«