Besuchen Sie ZEIT WISSEN auf Facebook English Version
© Phil Dera

5 START-UPS FÜR EINE NACHHALTIGE ZUKUNFT

Nick Rokitta • 02.04.2019

Ob Mobilitätsanalyse, Solaranlage oder Platooning Service. Beim diesjährigen ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit kommen die Ideen nicht nur von den Preisträgern.

Auch in diesem Jahr wurde die Bühne des Nachhaltigkeitspreises für 15 Minuten den jungen Gründern nachhaltiger Start-Ups überlassen. Ihre Ideen zur Verbesserung von Mobilität, Nachhaltigkeit und Klimaschutz fanden beim Publikum großen Anklang. In maximal zwei Minuten eine Geschäftsidee optimal verkaufen – darum geht es beim Elevator Pitch. Ob vor dem Chef, potenziellen Investoren oder dem Publikum des ZEIT WISSEN-Preises Mut zur Nachhaltigkeit ist dabei zunächst nebensächlich. Was zählt ist eine Idee, die das Potential hat, die Welt ein kleines Stückchen zu verbessern. 

Die Start-Ups beschäftigen sich mit Themen, wie der automatischen Auswertung von Umweltdaten, der Prognose des zukünftigen Energiebedarfs in Gebäuden oder sie entdecken Software-Lösungen für intelligente Mobilitätssysteme. Eins haben die Unternehmen aber alle gemeinsam: Sie verstehen die Digitalisierung und denken über Möglichkeiten nach, um diese nachhaltig in unseren Alltag zu integrieren.

»Smart City – wo ist die eigentlich und wo kommt die ganze Intelligenz her?« fragt Enrico Howe – Leiter des Business Development von MOTIONTAG. Der Software-Anbieter verwendet einen Verkehrsmittel-Erkennungsalgorithmus, der auf Basis von Smartphone-Daten bis zu zehn  Verkehrsmittel automatisiert erkennt. Anhand von Machine Learning Techniken und Smart Data können sie so Mobilitätsmuster für Ihre Kunden erkenntlich machen.

TRACKS wiederum ist ein Pionier in Sachen Automotive AI für LKW. Die Firma entwickelt einen Platooning Service, der die Koordinationskosten beim Fahren im Windschatten senkt – quasi ein Tinder für Trucks. Breeze Technologies liefert hyperlokale Luftqualitätsdaten, Zolar bietet maßgeschneiderte Solaranlagen für Eigenheimbesitzer online an und LeafTech integriert virtuelle Sensoren in die Gebäudetechnik, um den Energieverbrauch langfristig zu reduzieren und das Klima zu schonen.

Besonders wurde von den Rednern die Spannweite der Einsatzmöglichkeiten ihrer Technologien hervorgehoben. Was für Mobilität hilfreich ist, könnte auch im Bereich Stadtentwicklung Vorzüge mit sich bringen. Die Analyse von LKW-Daten vermindert auch die Überlastung von Straßennetzwerken. Aus virtuellen Sensoren auf den Fassaden lässt sich im Gebäude die Lichtintensität messen und aus Luftverschmutzungssensoren eine Bürgerinformationsplattform entwickeln.

Bild des Benutzers ZEIT WISSEN Redaktion
von
ZEIT WISSEN Red...
Start-Up Elevator Pitch zum Thema Nachhaltigkeit
https://youtu.be/Ks_gOQPsb2k

Beim diesjährigen ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit kommen die Ideen nicht nur von den Preisträgern.

5 Start-Ups präsentieren in je zwei Minuten Ihre Ideen zur Verbesserung von Mobilität, Nachhaltigkeit & Klimaschutz.